Logo Kulturarbeit
 

Das Zugänglichkeitskonzept ist der Generalplan für die kommende Arbeit. Es basiert auf den Ergebnissen der Zugänglichkeitsanalyse.

Im Zugänglichkeitskonzept ist niedergelegt

  • in welchen Bereichen die Zugänglichkeit entwickelt werden soll,
  • welche Barrieren wann abgebaut werden sollen
  • und welche Ziele mit welchen Maßnahmen erreicht werden sollen.

Auf Grundlage des Zugänglichkeitskonzeptes kann später bewertet werden, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden und wie die weiteren Schritte gestaltet werden müssen.

Die Zugänglichkeitsanalyse hat die Stärken, aber auch den Entwicklungsbedarf Ihres Angebots herausgestellt.
 

Das Zugänglichkeitskonzept legt nun in Gesprächen mit allen Beteiligten die konkreten Ziele und einen Zeitplan fest. Alle Aufgaben werden nach Dringlichkeit gegliedert und, soweit möglich, den verantwortlichen Arbeitsbereichen in Ihrer Einrichtung zugewiesen.

Damit gibt es einen detaillierten Plan, der eine solide Grundlage für die Arbeits- und Haushaltsplanung, aber auch für die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Ansprache von Stiftern und Sponsoren sein kann.